Über Mich

Liest sowas überhaupt jemand? Falls doch, hallo und herzlich willkommen auf der Über-mich-Seite. Ich bin Paul, aber das wusstest du ja wahrscheinlich schon.

Geboren wurde ich im Jahre 1985 im schönen Elbflorenz, wie Dresden auch noch genannt wird. Meinen Bildungswerdegang fasse ich mal kurz: Kinderkrippe, Kindergarten, Grundschule und Gymnasium. Nach einem längeren Irrweg über ein Maschinenbaustudium darf ich mich seit 2015 Master of Science (Verkehrswirtschaft) nennen.

Im selben Jahr gab mir Madlen das Ja-Wort und seitdem bin ich glücklich mit ihr verheiratet. 2017 kam unser Sohn Emil zur Welt, der bald in hoffentlich bester Gesellschaft von seiner Schwester sein wird.

Die große Leidenschaft ist Fotografie, insbesondere die analoge Arbeit. Das fing 2016 an und entwickelte sich dazu, dass ich seit 2019 fast ausschließlich mit analogen Fotoapparaten und vielen verschiedenen Filmen unterwegs bin. Seit 2018 entwickle ich meine Schwarzweißfilme selbst und kann voller Stolz berichten, dass ich noch keinen Film völlig versaut habe 😀

Im Herzen bin ich ein Dresdner, fühle mich aber auch in England und Dänemark pudelwohl. Insbesondere Cornwall und Bornholm haben es mir angetan.

Ich bin immer auf der Suche nach anderen begeisterten (Analog-)Fotografen und Models für gemeinsame Shootings oder einfach einen kurzen oder längeren Schnack.


Da ich nun mal aus Dresden komme, möchte ich mich klar gegen die montags aufmarschierenden Nazis und Rassisten von Pegida, AfD und Co aussprechen. Diese Leute sind weder das Volk noch sprechen sie für Dresden! Dresden ist bunt und weltoffen. Dresden ist eine Stadt der Kultur und da hat jedwede Art von Hass, Diskriminierung und Verfassungsfeindlichkeit keinen Platz! Leider sind Polizei und Staatsanwaltschaft auf dem rechten Auge sehr kurzsichtig, wenn nicht sogar blind und unterlassen es, rechter Hetze und Gewalt Einhalt zu gebieten.